Valerius von Arbogast und sein fabelhafter Krakun (Thorsten Küper|Werner Wilkening) [letslisten.de]

Zeitveröffentlichung von http://www.letslisten.de/hoerbuecher/ralph-c-doege-balkonstaat-2-2-2-2/

▶ Die Welt unter uns, ein zu Kristall erstarrter Traum aus Mondlicht. Monolithen aus blauem Eis trieben auf einem Ozean aus schwarzem Glas. Die Eisberge spiegelten sich in den stets gleichmütigen Augen des Krakun. Er hing seinen alten Gedanken nach und scherte sich wenig um das Hier und Jetzt.
„Sind das nicht wundervolle Menschen, Captain Shaffer?“
Die tanzenden Paare auf dem transparenten Boden des Ballsaals drehten lächeln ihre Runden im Dreiviertel Takt eines Wiener Walzers. Schwebend, fünfhundert Fuß über dem eisigen Meer.

—-

https://www.youtube-nocookie.com/embed/27XBlv8chlg?si=s-theDX4_iJ4sIP_

Auf Soundcloud anhören


© Thorsten Küper, alias Kueperpunk, Jahrgang 69, Herner und vieles mehr: Autor, Blogger, Knippser, Filmemacher, Vorleser, Gelegenheits-Poetry Slammer, Transhumanist, Realavatar, Cyberpunk, Netzbürger, Querdenker, SecondLife Bewohner.
In den letzten Jahren habe ich Kurzgeschichten für Magazine und Anthologien, Artikel über Kunst, Kultur und virtuelle Realität und satirische Text geschrieben.
Die Begeisterung fürs Web, für Blogs und Metaversen lässt mich seit einem Jahrzehnt nicht mehr los. Das Blog Kueperpunk gibt es seit August 2004. Es war zuerst als Erweiterung meiner alten Website www.sublevel12.de gedacht, hat sich aber im Laufe der Jahre zum Hauptprojekt entwickelt. Auf Kueperpunk geht es um Kultur, Medien, Wissenschaft, Politik, Literatur, Filme, Virtual Reality, Augmented Reality, Fotografie, Musik und alles andere, das mich interessiert, fasziniert, motiviert, provoziert oder auch deprimiert.
Kueperpunk ist mein ganz persönliches Tagebuch über meine Leben in der Zukunft, die gerade jetzt stattfindet.“
Besucht seine Website: kueperpunk2012.blogspot.de/ (aktuell geschlossen)

—-

© Werner Wilkening
Vor gut zwanzig Jahren begann er seine Karriere als Märchenerzähler, auf einem belebten Weihnachtsmarkt. Hat davor und zwischendurch und mittendrin als Schauspieler gearbeitet. Hat begonnen, Grimms Märchen, also: die echten, aufzunehmen, um sie als CD zu verteilen. Schließlich, 2001, als er das erste, echte Hörbuch eingelesen hat: „Die 13 ½ LEBEN DES KÄPTEN BLAUBÄR“ – leicht gekürzt auf 13 ½ Std. und exklusiv für seinen Kumpel Gibby (damals 6 Jahre alt).
Darauf folgten viele andere Geschichten, die er auf CD schrieb; und damit beglückte er nicht nur die bucklige Verwandtschaft (wenig begeistert), auch gute Freunde und Bekannte. Dann wollte er mehr! Du hast eine gute Stimme; etwas Bessres als den Tod findest du überall! Und da fand er das Hoerspielprojekt.de //
Der Rest ist Geschichte.
Hörspiel ist Schauspiel mit geschlossenen Augen.
www.wernerwilkening.de/

Schreibe einen Kommentar