Die Liebe eines Wolfes (Sonja Ruiters|Mario Wolf)

Mario Wolf

Nach dem Studium der Medientechnik in meiner Geburtsstadt Hamburg bin ich zunächst 12 Jahre vor dem Avid Media Composer hängen geblieben. Neben dem Rocken in einer Coverband als Gitarrist und Sänger kam ich Mitte der 10er zum Theater und hierüber zur Produktion eigener Hörspiele. Mich packte das Sprechen am Mikrofon und durch diverse Trainings und Coachings bei z.B. Carmen Rutzel|Tonolux habe ich meine Stimme und Haltung konsequent weiter entwickelt. Meine ganz besondere Liebe gilt der Werbung, da man hier auf kürzester Zeit Vollgas geben muss, aber auch für andere Disziplinen stehe ich mit Begeisterung vor dem Mikrofon.

https://wolfsohr.com

Sonja Ruiters

Ein Kindlein wurde an einem sonnigen Mai-Nachmittag im schönen Stadtteil Nippes in Kölle geboren. Es sollte ein Junge werden, doch zu aller Überraschung fehlte da eine Kleinigkeit und so nannte man das Kind Sonja. Inzwischen ist besagtes Kind weit über die Dreißig Lenzen alt und hält sich immer noch nicht an den vorgeschriebenen Weg. Nach einem abgebrochenen Studium der Oecotrophologie und einer Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation, wurde es Finanzbuchhalter. Trockene Zahlen, Gesetzestexte und harte Zeiten im Mahnwesen drückten schwer aufs Gemüt, doch gab es da neben ihrem geliebten Ehemann einen weiteren Lichtschimmer: Die Fantasie – Bücher, Filme, PC-Spiele, Pen&Paper, Conventions und den mittelalterlichen Schwertkampf.
Als Sonja selbst einem Kind das Leben schenken durfte, blieb sie mit ihm ein wenig daheim und dachte über die Zukunft nach. Wie ging es nun weiter? Als sich dann, hoppsala, noch ein zweites Kind anbahnte und ihr Arbeitgeber wenig (bis kein) Verständnis zeigte, sattelte sie kurzerhand um und ließ sich zur Tagesmutter umschulen.

Man könnte meinen, sie hätte nun ihre Bestimmung gefunden und mit einer Rasselbande von fünf Wirbelwinden wird es bekanntlich nie langweilig. Doch schien das Schicksal der Meinung, das Sonja noch nicht ausgelastet sei mit ihren Aufgaben und schickte ihr eines Nachts einen Traum, der es in sich hatte: Drachen. Magie. Freundschaft. Liebe. Verrat und großes Drama … Am nächsten Morgen blieb ihr nichts anderes übrig, als besagte Bilder in Worte zu kleiden, sonst wäre sie vermutlich geplatzt. Seitdem pflegt sie leise still und heimlich ein Doppelleben, das sie Abends in fremde Welten führt.

Nach zwei Jahren erschien der erste Teil ihrer Trilogie: Elistera – Die Tertia Arkana im Tagträumerverlag. Band zwei durfte sie dann zur Buchberlin im letzten Jahr (2021) in die Welt entlassen und der Dritte ist in Bearbeitung.

2 Kommentare

Kommentieren →

Lieber Mario Wolf,
vielen Dank für die tolle Vertonung meiner Geschichte. Ich habe deine Stimme sehr genossen =).

Ich hoffe, du und das ganze Team von Podyssey habt einen tollen Rutsch in das neue Jahr und ein erfolgreiches und gesundes 2023!

Liebe Grüße
Eure Sonja

Schreibe einen Kommentar